Irisch für Anfänger

„What´s the craic“ oder besser gesagt einfach „Hey“

Heute schreibe ich über irische Redewendungen, die mir über den Weg gelaufen sind. Es kann sein, dass die Redewendungen nur in Dublin geläufig sind oder dass sie nicht nur typisch irisch sind sonder vlt. auch britisch, aber auf jeden Fall lernt man sie nicht in der Schule. Ich schreibe immer den Ausdruck, dann baue ich es in einen Satz ein oder einen Minidialog und anschließend löse ich auf. So kann man noch ein bisschen mitraten.

1) “What´s the craic?”

Beispiel: A: “What´s the craic?”

B: “Hey. I´m just doing my homework”

Meistens einfach nur ein anderer Ausdruck für “Hallo” und gleichzeitig eine Frage, ob es was Neues gibt. Am besten antwortet man mit “Hello” oder “Hey” und gibt in einem ganz kurzem Satz den Stand der Lage.

2) “How are you?”

Beispiel: A: „How are YOU?“

B: „Hello“

Das ist auch eine andere Art einfach „Hallo“ zu sagen. Niemand möchte wirklich wissen, wie es dir geht. Wenn du dann antworten möchtest, einfach zurück grüßen. Außerdem muss man auf die Betonung achten. Wenn „How are“ total zusammengenuschelt wird und „you“ besonders lang und weich gesagt wird, dann ist es nur zur Begrüßung. Wenn jedoch jedes Wort lang und deutlich ausgesprochen wird, mit besonderer Betonung auf „are“, dann möchte dein Gegenüber tatsächlich wissen, wie es dir geht – was allerdings eher selten der Fall ist.

3) „Grand“

Beispiel: A:„How was school today?“

B:“Grand.“

„Grand“ bedeutet so viel wie „gut“ und man benutzt es so bei ziemlich jeder Gelegenheit.

4) „Sambo“

Beispiel: A:“What do you get for lunch?“

B:“A sambo with tuna and you?“

Die Iren basteln gerne an Wörtern rum und lassen sie besonders gerne auf „0“ enden. „Sambo“ ist einfach nur ein anderes Wort für Sandwich.

5) „Come here“

Beispiel: A:“Alex, Clodagh come here! You can talk later!“

„Come here“ bedeutet so viel wie „hör zu“ oder „pass auf“. Demnach fällt es nicht gerade selten im Unterricht, aber auch wenn man das Gefühl hat dein Gegenüber hört dir nicht richtig zu.

OK, das waren die ersten 5 Redewendungen. Ich werde mindestens noch einen Teil „Irisch für Anfänger“ hochladen, da es längst noch nicht alle Redewendungen waren.

Take care

Kathi ♥

2 Gedanken zu „Irisch für Anfänger

  1. Das wäre ja nichts für mich. Ich bin ja froh, wenn ich da überhaupt mal was verstehe. Aber eins habe ich jetzt gelernt: How ARE you?
    Noch 54 Tage…!?

    • Ach der Kloppo hat auch den Weg hier hin gefunden. ❣️ Heute sogar nur noch 49. kaum zu glauben dass ich schon so lange weg bin ? Hdgdl deine trine❤️

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.